News

10 Kunstturnerinnen qualifizieren sich für die SM!

von Lisa Litscher | im Mai

Die Kunstturnerinnen des TV Wädenswil konnten die grossartigen Resultate der vergangenen Saison nochmals übertreffen und werden an den diesjährigen Schweizermeisterschaften im Kunstturnen mit 10 Turnerinnen vertreten sein!
Den Auftakt machen 9 Turnerinnen an den Schweizermeisterschaften der Juniorinnen am 8./9. Juni in Frauenfeld. Im P1 am Start sind Nina Alberts, Carla Benkert und Nives Pappone. Im P2 werden die Wädenswiler Farben durch Zoey Murer und Lilly Winiger vertreten. Lilly wurde dank ihrer grossartigen Leistungen zusätzlich fürs Team Zürich nominiert. Auch im P4A konnten sich mit Lotta Häcker und Madleina Schürmann zwei Turnerinnen qualifizieren. Das Team Zürich wird im P4A von Madleina angeführt, welche in der Qualifikation die beste Zürcherin war. Im P4 hat sich Alia Bolliger zwar qualifiziert, kann aber leider aufgrund einer Verletzung nicht starten. Gute Besserung!

Juniorinnen SM

Zwei Wochen später am 22./23. Juni findet dann die SM der «Grossen» in Biel statt. Im P6A konnte sich Lani Speck qualifizieren. Auch sie freut sich über einen grossen Fanclub! Tickets für den Anlass, bei welchem am Abend auch die Frauen und Männer des schweizerischen Nationalkaders ihr Können vor den olympischen Spielen nochmals auf heimischem Boden unter Beweis stellen werden, können hier erworben werden (siehe unten). Auch Angelina Winiger, unsere Turnerin im P6 Elite wird dort zu bewundern sein.

Tickets SM

Schnuppern @TVW

Polysportive Riegen

Schnuppermöglichkeiten für polysportiven Riegen sind nur in Absprache mit der Riegenleitung möglich.
Anmeldebutton weiter unten

Geräteturnen Breitensport für Mädchen immer montags mit Esther, Mirella, Dani & Mirjam
Das Schnuppern ist ohne Voranmeldung jederzeit möglich!
1.-3. Klasse um 16:15-17:30, ab 4. Klasse um 17:30-18:55 Uhr, Turnhalle Eidmatt II

Spezialriegen

Jahrgänge 2018/2019/2020
Kunstturnen Frauen
Turnhalle Eidmatt III
Zuschauen via Fenster-Galerie ist jederzeit möglich
Schnupperbeginn nur nach Absprache

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Ab dem 2. Kindergarten/1. Klasse
Kunstturnen Männer
nach den Sommerferien 6 Wochen schnuppern, danach Eignungstest
Dienstags 18:00-20:00 Uhr Turnhalle Eidmatt II

Ab 1.-3. Klasse, danach nur mit Vorkenntnissen
Geräteturnen Frauen 12./14./19. Juni -> 3 Probetrainings, danach Selektion (nur wenige Plätze frei) Turnhalle Eidmatt II

Ab 10 Jahren
Leichtathletik
Schnuppern jederzeit möglich!
10-15 Jahre, montags 18:15-19:45 Uhr,
ab 16 Jahren, montags 20:00-21:30 Uhr
beide Lektionen Turnhalle Eidmatt III oder Aussenanlage

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Übernimm eine wichtige Funktion beim TVW

Gesucht werden Leiterpersonen und Anlass-Verantwortliche

Wir suchen Dich!

Wettkämpfe und Resultate

Drei weitere Podestplätze für die Kunstturnerinnen

im Mai

EP Turnerinnen v.l.n.r. Alba, Yara, Malia, Sophia und Annamaria

Stolze EP und P1 Turnerinnen v.l.n.r. Marie-Charlotte, Yara, Nives, Malia und Nina

P2 Turnerinnen auch nach dem Wettkampf noch voller Energie, v.l.n.r. Zoey, Alicia und Valentina

Madleina nach ihrem 2. Rang am Rigi-Cup

Bericht von Lisa Litscher

Gesamtrangliste Aargauer Meisterschaften

Gesamtrangliste Rigi-Cup

Mit 38.35 Punkten steht Ladina erneut auf dem Podest

von Beat Kropf | 11./12. Mai

Die Geräteturnerinnen des TV Wädenswil reiten weiter auf ihrer Erfolgswelle. Am kantonalen Gerätewettkampf im Sportzentrum Utogrund in Zürich-Altstetten konnte Ladina Kropf erneut ihre bestechende Form bestätigen.

In ihren Paradegeräten Sprung und Schaukelringe zeigte sie ihr volles Können und wurde mit hohen Noten belohnt. Damit holte sie sich den nötigen Vorsprung und den erneuten Sieg in der Kategorie 7. Ihre jüngere Schwester Seraina turnte erstmals an einem kantonalen Wettkampf in der höchsten Kategorie 7 mit. Auch sie zeigte einen tollen Wettkampf. Am Boden turnte sie eine makellose Übung bis zum letzten Teil, dem Tic-Tac. Im Training gelang ihr dieses Teil immer ohne Probleme aber ausgerechnet im Wettkampf misslang es und sie turnte eine akrobatische Einlage. Diese entlockte neben vielen Zuschauern auch den Wertungsrichterinnen ein Lachen, Seraina sorgte für beste Unterhaltung. Trotz dieses Missgeschickes klassierte sie sich in den auszeichnungsberechtigen Rängen, was wäre da wohl möglich gewesen? Mit Ramina Bachmann turnt eine weitere Turnerin des TV Wädenswil regelmässig in die Auszeichnung. Auch an diesem Wettkampf lieferte sie eine solide Leistung und wurde mit der Auszeichnung belohnt. In den Kategorien 5A und 5B erreichten Simone Junger, Emily Grüneberg und Rebecca Grüneberg ebenfalls die Auszeichnungen und rundeten das gute Resultat ab. Die jüngeren Turnerinnen werden in zwei Wochen am gleichen Ort ihren nächsten Wettkampf absolvieren.

Rangliste

Viel Gold für die Kunstturnerinnen

Zweiter und erster Platz für das Team P4A am Limmat-Cup & an den Berner Teammeisterschaften

Bericht von Janine Hitz

v.l.n.r. Valentina, Zoey, Alicia, Lilly und Audrey

Am Gym Open in Neuenbrug holten die Turnerinnen fünf Podestplätze!

Bericht von Lisa Litscher

v.l.n.r. Annamaria, Yara, Malia, Alba und Sophia

Geräteturnerinnen siegen ​in der Teamwertung K1

von Beat Kropf | im April

Die Geräteturnerinnen des Turnvereins Wädenswil haben am kantonalen Frühlingswettkampf vom 14./15. April in Effretikon hervorragende Leistungen erzielt!
In der Kategorie 1, K1 erreichte das Team den ersten Platz in der Teamwertung. Louisa Frehner beeindruckte mit ihrem zweiten Platz unter 364 Teilnehmerinnen. Zusätzlich erturnten sich die Turnerinnen Blanka Klisuric, Miranda Grab, Mirja Diederich, Ava Isler und Noelle Nussbaumer Auszeichnungen, die ebenfalls zum Teamerfolg beitrugen.
Ein weiteres Highlight war der Sieg von Ladina Kropf in der Kategorie 7. Sie knüpfte damit nahtlos an ihre Erfolge der letzten Saison an. Eva Bünter, die zum ersten Mal in der höchsten Kategorie 7 antrat, erzielte einen sehr schönen 7. Platz und erhielt ebenfalls eine Auszeichnung.

Louisa Frehner holt sich in der Kategorie 1 den zweiten Platz

Ladina Kropf siegt in der Kategorie 7

Die Geräteturnerinnen des Turnvereins Wädenswil sind definitiv als Team zusammengewachsen und dürfen auf ihre grossartigen Erfolge stolz sein!
Weitere Turnerinnen mit Auszeichnungen:
Kategorie 2: Nina Korrodi, Elisa Rusterholz und Anna-Lena Feger
Kategorie 3: Noemie Süess und Laetitia Burnier
Kategorie 4: Kaira Vazquez, Lisa Kutter, Micol Tonini und Elina Merlo
Kategorie 5A: Simone Junger und Emily Grüneberg
Kategorie 5B: Rebecca Grüneberg und Anouk Thoma
Kategorie 6: Ramina Bachmann

Eva Bünter (7. Platz) holt sich in der Kategorie 7 eine Auszeichnung

Gewinnerinnen in der Teamwertung K1

Gesamtrangliste

Gold und Silber am Rhyfallcup

von Janine Hitz | im April

Am Wochenende vom 6./7. April stand der alljährlich stattfindende Rhyfallcup auf dem Programm. Für die P4a Turnerinnen Lotta Häcker, Linda Gienuth, Victoria Leins und Madleina Schürmann bedeutete dies der erste Wettkampf der Saison und für alle ausser Madleina auch gleich der erste Wettkampf auf dieser Stufe. Die vier starteten am Balken.

Weiterlesen
Mehr Resultate...

Vom Sport, der Gemeinschaft und Entscheidungen

Die 176. GV des TVW

zum Bericht

Spitzensport – Kader 2024

Der Schweizerische Turnverband hat die Mitglieder der Nationalkader Kunstturnen Männer und Frauen für das Jahr 2024 bestimmt. Folgende Wädenswiler:innen sind dabei:

Alassane Böhm (Regionalkader);
Alia Bolliger
(Nationalkader U15);
Angelina Diana Winiger (Nationalkader U18);
Carla Benkert (Kantonalkader);
Carlo Riesco (Nationalkader U18);
Dominic Tamsel (Nationalkader B);
Janic Fässler (​Nationalkader U18);
Jonas Wiebusch (Kantonalkader);
Lilly Grace Winiger (Regionalkader);
Nils Landis (Kantonalkader);
Tim Randegger (Nationalkader C);

Der TVW gratuliert den Turnenden herzlich und wünscht für die Zukunft viel Erfolg!

Ferienpass-Angebot 'Jump & Run'

Der Ferienpass «Jump and Run» vom TVW war ein Tag voller Action. Rund 55 Kinder von fünf bis vierzehn Jahren gaben einen Tag lang voll Gas. Die Kinder staunten nicht schlecht, als sie den Parkour sahen, welcher sich durch die ganze Dreifachhalle hindurch zog. Voller Tatendrang wollten sie gleich auf Entdeckertour. Doch vorher wurde fleissig eingeturnt. Die Sprunganlage, der Airtrack und die verschiedenen Stafetten forderten die Kinder auf unterschiedliche Arten, denn nicht immer waren die schnellsten die Gewinner, es kam auch auf Geschicklichkeit, Beweglichkeit und Zuhören an.
Dann ging es endlich in den Parkour. Bis zum Mittag wurden die einzelnen Teile des Parkour in Kleingruppen geübt. Der Morgen verflog rasch. Nach einem stärkenden Mittagessen und dem Gruppefoto stürzten sich die Kinder auf die Parkour-Elemente. Möglichst schnell wollten die Kinder durch den Parkour kommen, um beim nachfolgenden «Turnier» zu den Schnellsten zu gehören. Achtung-fertig-los! Das ertönte gleich 55 Mal. Mit jemandem der stoppt, wurden die Kinder nacheinander auf den Parkour geschickt, denn die Kinder wollten die Zeit von «Meister Luis» schlagen.
Zur Belohnung gab es ein feines Glacé und bei der anschliessenden Siegerehrung durften alle mehr als zufrieden mit ihrer Leistung sein.

 Riegenblog

Jeden Monat kreieren unsere Leiter:innen einen schönen Bericht oder ein Video mit Impressionen ihrer Riege.
Schau rein und informiere Dich was in den einzelnen Riegen läuft.

Zum Blog

Im Hinblick auf die Totalrevision des schweizerischen Datenschutzgesetzes am 1. September 2023 haben wir unsere Datenschutzerklärung aktualisiert. Wir bitten Euch, diese zur Kenntnis zu nehmen.

Datenschutz