Kunstturnen Knaben - Jahresbericht 2015

Hoffnungsvolle Nachwuchsturner

Die Wädenswiler Kunstturner nahmen an folgenden Wettkämpfen teil: Bülicup, Fürstenlandcup, Rheintalcup, Zürcher Nachwuchswettkämpfe, Schaffhauser Jugendcup, Mittelländischer Kunstturnertag, Zürcher Kunstturnertag, Heidilandcup, Zürcher Testtag.
Das Wädenswiler EP-Team war 2015 in Topform. Es verteidigte erfolgreich den Titel des Zürcher Kantonalmeisters vom Vorjahr. Am Büli-Cup und am Heidiland-Cup gewann es Silber.

Janic Fässler EP in den Fussstapfen des Grossvaters

Janic turnte an acht EP Wettkämpfen und gewann siebenmal Gold! Eine unglaubliche Erfolgsbilanz. Er ist Zürcher Kantonalmeister, holte den Titel an den Mittelländischen Kunstturnertagen und erturnte sich den Titel des besten Schweizer EP-Turners. Sein grosses Talent kommt nicht von ungefähr, war doch schon sein Grossvater Gottlieb Fässler im Jahre 1964 als Olympiateilnehmer im Kunstturnen in Tokio erfolgreich.
Nino Vignotto und Carlo Riesco waren die zwei erfolgreichsten P1 Turner. Das P2-Team mit Jannis

Cavegn, Quentin Türler und Jonas Obrist holte sich an den Zürcher Nachwuchsmeisterschaften die Bronzemedaille.
Ende Dezember nahmen alle Nachwuchsturner am kantonalen Testtag in Bülach teil. Nino Jg. 2004 und Janic Jg. 2007 gewannen den Test A ihres Jahrgangs. Alle anderen Turner erreichten das begehrte Testabzeichen (im Bild Rechts, das EP Team; unten im Bild Testtag in Bülach).

Die Profiturner

Carlo Riesco P1

Carlo gehört zu den zwei besten Wädenswiler P1 Turnern. Aktuell trainiert er fünf Mal im RLZ Rümlang. Am Mittelländischen Kunstturnertag erreichte er bereits über 72 Punkte. Im November reiste Carlo zu seinem ersten Test B nach Genf.

Nico Jungck P3

Nico erreichte am Zürcher Nachwuchswettkampf und am Zürcher Kunstturnertag je den vierten Rang. Den Kantonalmeistertitel verpasste er nur ganz knapp. Gut vorbereitet wollte Nico an der SMJ in Neuenburg starten. Leider verstauchte er sich einen Tag vorher einen Finger und musste auf den Start verzichten.
Nico leidet seit längerem unter Knieproblemen, was ihn bewog, letzten Sommer den Rücktritt aus dem RLZ Rümlang zu geben. Wir wünschen ihm alles Gute bei seinen neuen sportlichen Tätigkeiten.

Dominic Tamsel P5

Bronze an den Schweizermeisterschaften am Pferd, Bronze am Zürcher Kunstturnertag
Dominic bestätigte in seiner zweiten Saison im P5 seine Fortschritte mit ausgezeichneten Resultaten. Seine Schwierigkeitsnote, die sogenannte D-Note, steigerte er gegenüber dem Vorjahr um über zehn Punkte! Am Zürcher Kunstturnertag holte er sich die Bronzemedaille. An den Schweizermeisterschaften der Junioren erreichte er den fünften Rang. Zugleich gewann er die Bronzemedaille im Pferdpauschenfinal. Zusammen mit dem Team Luzern gelang ihm an den Schweizer Mannschaftsmeisterschaften das schier Unglaubliche. In der Nationalliga A schafften die Luzerner als jüngstes Team mit Rang fünf den Ligaerhalt.

 

Kai Randegger P6

Kai musste auch dieses Jahr wieder mit Verletzungen kämpfen und verpasste deshalb viele Wettkämpfe. Umso erfreulicher ist seine Finalqualifikation am Sprung an der Junioren SM. Mit dem sechsten Rang gewann er ein Diplom.

Tim Randegger P5

Schweizermeister, Zürcher Kantonalmeister, Bronze an der Mannschafts SM Nati A
Einmal mehr zeigte Tim seine Winner-Qualitäten. So stand er bei allen Wettkämpfen auf dem Podest. Er gewann an den Mittelländischen Meisterschaften und am Zürcher Kunstturnertag Silber. Zudem wurde er auch ZH-Kantonalmeister im P5. Am Freiburger-Berner Kunstturnertag siegte er mit einem Total von über 90 Punkten.
Tim holte in Neuenburg an den Schweizermeisterschaften der Junioren verdient den  Schweizermeistertitel im P5. Insgesamt konnte Tim fünf Medaillen von der SM mit nach Hause nehmen. Er siegte im Mehrkampf, gewann den Pferd- und Ringfinal, holte sich Silber am Reck und Bronze am Sprung. Eine Super-Leistung! Mit dem Team Zürich 2 gewann er im Herbst an den Schweizer Mannschaftsmeisterschaften in der Nationalliga A Bronze.
Bravo Tim!

Adrian Pfiffner P6

Bronze an der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft Nati A
Auch Adrian wurde von Saisonbeginn weg durch Verletzungen gebremst. Nach dem Rheintalcup im April konnte er erst wieder im Herbst an den Schweizer Mannschaftsmeisterschaften einen vollen Sechskampf turnen. Mit dem Team Zürich 2 gewann er die Bronzemedaille in der Nationalliga A. Zum Abschluss der Saison erreichte Adrian an den Schweizermeisterschaften der Elite in Winterthur mit einem fehlerfreien Wettkampf den hervorragenden sechzehnten Rang.
Leider hat sich Adrian entschlossen, seine Spitzensportkarriere auf Ende 2015 zu beenden. Seine Verletzungen warfen ihn immer wieder zurück, was dazu führte, dass er immer vorsichtiger wurde beim Turnen. Um aber ganz vorne dabei zu sein, muss man an seine Grenzen gehen können.
Am 24. August 2002 startete Adrian in der Eidmatt-Turnhalle anlässlich eines Schnupperkurses mit dem Turnen. Seither hat er während dieser dreizehn Jahre über Zehntausend Stunden intensiv trainiert. Wir verdanken Adrian viele tolle Resultate während seiner langen Turnzeit. Unter anderem wurde er mehrmals Schweizermeister bei den Junioren. In den letzten drei Jahren war Adrian auch international erfolgreich. Mit dem Schweizer Juniorenteam erreichte er an den Europameisterschaften 2014 in Sofia den tollen vierten Rang und qualifizierte sich für den Mehrkampf- und Reck-Final. Anfangs 2015 wurde er ins erweiterte Nationalkader aufgenommen.

Adrian, herzlichen Dank für Deinen Einsatz, Deine tollen Leistungen und Erfolge!  Wir wünschen Dir einen guten Lehrabschluss und alles Gute für die Zukunft.

STV Kaderqualifikationen 2016

Auf Grund ihrer Leistungen konnten sich folgende Wädenswiler Turner für ein Schweizerisches Kader qualifizieren:
Tim Randegger - Juniorenkader
Dominic Tamsel - Erweitertes Juniorenkader

Vielen Dank dem Leiterteam Franz Beeler, Thomas Brändli, Jari Elmer, Alexa Mattes, René Mattes, Luis Schmid und Esther Tamsel für ihr unermüdliches Engagement und den Kunstturn-Eltern für die vielen Fahrkilometer an die Wettkämpfe.

Wer ist Online?

Aktuell sind 101 Gäste und keine Mitglieder online

Nächste Anlässe

No events

Links

Copyright © 2016 - Turnverein Wädenswil