VGT am Kantonalen Turnfest Tösstal

Hunderte sportbegeisterte, Turnerinnen und Turner reisten letzten Freitag nach Rikon im schönen Tösstal zum grössten kantonalen Turnanlass des Jahres, um sich mit anderen Vereinen zu messen. An diesem zweiten Wochenende des KTF, vertraten die jungen und motivierten Turner des Vereinsgeräteturnens den TV Wädenswil ein letztes Mal in dieser Saison, bevor es in Sommerferien und anschliessend wieder in die Aufbauphase geht.
Bei Höchsttemperaturen zeigten die Wädenswiler im dreiteiligen Vereinswettkampf wieder sehr gute Leistungen. Die Vorführungen Schaukelring und Sprung gelangen den Umständen entsprechend ausgezeichnet. Die letzte Disziplin, eine 80 Meter Pendelstafette auf den holprigen Wiesen Rikons, meisterte das junge Team bravourös und wurde mit einer sehr guten Note belohnt. Nach einer erfrischenden Abkühlung in der nahen Töss und glücklich über den gelungen Saisonabschluss fand der Tag den Ausklang im vielseitigen Abendprogramm des Kantonalen Turnfestes.

Resultate

25.99 Punkte und Rang 42 von 79 Vereinen in der Stärkeklasse 4

  • Schaukelring: 8.46
  • Sprung: 9.16
  • Pendelstafette: 8.37

Gold und Bronze an den Schweizermeisterschaften

Wädenswiler Kunstturner

Gold und Schweizermeistertitel für Dominic Tamsel am Pferdpauschen, Bronze für Carlo Riesco mit dem Team Zürich und zusätzlich fünf Diplomränge für Tamsel und Tim Randegger. Die Wädenswiler Kunstturner kehrten erfolgreich von den Schweizerischen Juniorenmeisterschaften in Chiasso zurück.

Zwei Topten Plätze im Mehrkampf

Vor allem für Dominic Tamsel war es ein äusserst erfolgreiches Wochenende. Den P6 Mehrkampf am Samstag konnte er wie bereits an den Mittelländischen Kunstturnertagen perfekt durch turnen. So resultierten für ihn der 5. Schlussrang und 3 Qualifikationen für die Gerätefinals vom Sonntag. Tim Randegger startete den Mehrkampf mit einem sensationellen, doppeltgeschraubten Tsukahara-Sprung. Die 14.05 war die Tageshöchstnote des ganzen P6 Wettkampfes. Leider musste Randegger an den letzten beiden Geräten - am Boden und am Pferdpauschen - einen Sturz in Kauf nehmen. Trotzdem schaffte er den 10. Rang im Mehrkampf der höchsten Programmstufe und den Einzug in 2 Gerätefinals.

Schweizermeister am Pferdpauschen

Bei den Gerätefinals am Sonntag turnte Tamsel die Pferdpauschenübung ein weiteres Mal hervorragend. Die Übung war gespickt mit vielen schwierigen Einpauschenelementen. Gold und Schweizermeistertitel waren der verdiente Lohn! Leider verpatzte Tamsel die anschliessende Finalübung am Barren. Im dritten Gerätefinal am Reck zeigte Tamsel nochmals sein ganzes Können. Zwei sauber geturnte Flieger reichten aber wegen winzigen 0.15 Punkten nicht für einen weitere Medaille. Randegger überzeugte sowohl im Sprung- als auch im Reckfinal. Er zauberte zwei schöne und hohe Sprünge aufs Parkett. Das extrem starke Teilnehmerfeld im Sprungfinale verhinderte aber einen Podestplatz. Mit Rang 5 am Sprung und Rang 7 am Reck für Randegger sowie Rang 6 am Barren und Rang 5 am Reck für Tamsel ergatterten sich die beiden siebzehnjährigen Wädenswiler immerhin 4 Diplome.

Podestplatz mit dem P2 Team

Im P2 konnte das Zürcher Team seine guten Saisonresultate bestätigen. Verdient durften der Wädenswiler Carlo Riesco und seine RLZ Trainingskollegen Bronze in der Teamwertung in Empfang nehmen. Riesco schaffte im Einzelklassement den tollen 18. Rang. Wiederum gelangen ihm Traumnoten am Sprung, an den Ringen und am Reck. Ein Sturz am Barren und am Pferdpauschen verhinderte den insgeheim erhofften Platz unter den besten zehn P2-Turnern. Riesco hat aber mit dem Sieg an den Nachwuchswettkämpfen und der Bronzemedaille in Chiasso eine geniale Wettkampfsaison hingelegt.
Zwei weitere Wädenswiler waren bei den Jüngsten im Programm P1 am Start. Quinn Müller zeigte wie an den Vorbereitungswettkämpfen Topübungen am Pauschenpferd und an den Ringen. Auch am Sprung wird er immer stärker. Für Janic Fässler begann der Wettkampf leider mit einem Sturz am Reck. So war die Konzentration weg und es schlichen sich weitere Fehler am Boden und am Barren ein. Fässler darf dennoch stolz sein. Seine beiden Sprünge in Chiasso waren die perfektesten aller P1 Turner! Das Zürcher P1-Team mit Müller und Fässler platzierte sich in der Endabrechnung auf Rang fünf. Das Team-Podest wurde um winzige 0.6 Punkte verfehlt. Das zeigt, wie eng die Abstände unter den besten P1 Turnern aktuell sind.

Schnupperkurs im August

Für bewegungsfreudige Knaben mit Jg. 2010 bis 2012 offerieren wir im August einen Schnupperkurs. Detaillierte Informationen auf www.kunstturnen-waedenswil.ch oder HIER.

Foto: Thomas Huwyler

Das VGT startete an kantonalen Meisterschaften in Wollerau

Drama an der Ringen, Konkurrenzlos an den Sprüngen

An der kantonalen Vereinsmeisterschaft vom vergangenen Wochenende in Wollerau trat das VGT Team des TV Wädenswil in den Disziplinen Schaukelring und Sprung an.

Drama

Der Schaukelringcoach hatte das Programm musikalisch aufpeppen lassen, um entscheidende Zehntelpunkte zu holen.  Dieser Wettkampf, der dritte in Folge nach Menzingen und Schönenberg hätte den Aufwärtstrend des Teams bestätigen sollen. Leider wurde das Team vor dem Wettkampf vom Verletzungspech gebeutelt, so musste kurzfristig ein neuer „Anstösser“ eingewiesen werden. Dazu kam, dass das Team den Anblick eines ausgerenkten Knöchels verkraften musste, den sich eine Turnerin noch kurz vor dem Start bei einer unglücklichen Landung einhandelte. Wir wünschen beiden eine baldige Genesung. Die Note entfiel entsprechend tief aus. Der zweite Einsatz am Nachmittag gelang deutlich besser. Die Einzelausführung und Synchronität wurde höher bewertet und vor allem wurde das geänderte Programm höher als in den vergangenen Wettkämpfen eingestuft.

Konkurrenzlos

Weil sich in der zweiten Disziplin Sprung keine weiteren Vereine eingeschrieben hatten, mussten wir konkurrenzlos starten. Sehr erfreulich ist auch hier, dass Interpretation, Konzeption und Vielseitigkeit des Programms die Höchstnote verdiente. Das Sprungteam holte sich zum dritten Mal seit 2015 den 1. Rang und hofft sich nächstes Jahr wieder mit anderen Vereinen messen zu können.
Nach diesem „wettkampfmässigen“ Training liegen nun drei Wochen vor uns, um weiter an Einzelausführung und Synchronität zu feilen und zusätzlich die Pendelstafette zu üben. Wir wollen am Freitag, den 23. Juni für das Kantonal Turnfest Tösstal gerüstet sein und freuen uns auf die Unterstützung unserer Fans.

Resultate
  • Schaukelring
    6. Rang (von 9) – 1. Durchgang 8.275 / 2. Durchgang 8.925
  • Sprung
    1. Rang (von 1) – 1. Durchgang 9.270 / 2. Durchgang 9.110


SAVE-THE-DATE: KTF Tösstal, Freitag 23. Juni – TV Wädenswil (Vereinswettkampf Aktive 3-teilig)

  • 12:40 Uhr Schaukelring
  • 14:00 Uhr Sprung
  • 15:10 Uhr Pendelstafette 80m

Geräteturnerinnen des Turnverein Wädenswil erfolgreich am Regionalen Turnfest AZO in Schönenberg

Der Sonntag, 28.05.2017 war für die Geräteturnerinnen und Geräteturner reserviert. Bei strahlend sonnigem Wetter und heissen Temperaturen wurde in der Turnhalle hart um die vordersten Plätze gekämpft. Die Geräteturnerinnen des TV Wädenswil konnten dabei vorne mithalten. In der Kategorie 6, welche gleichzeitig mit den Kategorien 7 und Damen gemischt rangiert, wurde gelang Ladina Kropf der Sieg. Sie konnte erneut ihr gutes Potential abrufen und zeigte einen sehr soliden Wettkampf. Einen weiteren Podestplatz in dieser Kategorie erreichte Melanie Klein. Auch ihr gelang ein sehr guter Wettkampf was mit dem dritten Rang belohnt wurde (1. Bild links: K6 - 1. Rang Ladina Kropf, 3. Rang Melanie Klein).

In der Kategorie 5 turnte Seraina Kropf erneut sehr gut und erreichte den tollen zweiten Rang. Mit Niamh Niedermann konnte sich in dieser Kategorie eine zweite Turnerin des TV Wädenswil auf das Podest stellen. Sie erreichte den dritten Rang (2. Bild links: K5 - 2. Rang Seraina Kropf, 3. Rang Niamh Niedermann).

In der Kategorie 4 mussten unsere Turnerinnen gegen starke auswärtige Konkurrenz aus Benken und Bürglen antreten.

Simon Junger gelang ein guter Wettkampf, sie konnte sich dadurch die Auszeichnung sichern. Auch bei der Kategorie 3 waren die „Auswärtigen“ sehr stark. Sie dominierten diese Kategorie überlegen. Mit Nila Bosshart konnte sich dennoch eine Wädenswilerin auf dem tollen dritten Rang platzieren (Bild rechts: K3 - 3. Rang Nila Bosshart).

Weitere Auszeichnungen erzielten Noa Hofstetter, Lynn Thoma und Gianna Cortesi. In der Kategorie 2 reichte es leider nicht auf einen Podestplatz. Mit dem Rang 5 von Emily Grüneberg und Auszeichnungen von Nina Anderegg und Linda Thöne wurden weitere Wädenswilerinnen für ihre guten Leistungen belohnt. Unsere Jüngsten in der Katgegorie 1 spürten ebenfalls die starke auswärtige Konkurrenz. Noemie Bhend und Rebecca Grüneberg meisterten ihre Aufgabe gut. Sie erreichten die Plätze 6 und 7. Weitere Auszeichnungen gingen an Joya Heusser und Laura Tratar.

Es war ein toller Wettkampf, auf welchen wir uns sehr gefreut haben. Danken möchten wir speziell allen Zuschauern, welche uns tatkräftig unterstützt haben.
Jetzt heisst es für uns weiter an den Details zu arbeiten um gut gerüstet an den nächsten Wettkämpfen teil zu nehmen.
Die Geräteturnerinnen werden an den folgenden Wettkämpfen wieder im Einsatz zu bestaunen sein:

  • 01./02.Juli 2017, Kantonaler Geräteturnerinnentag in Urdorf (K1 – K6 mit Ausnahme K5b)
  • 01.Juli 2017, Steinbock-Cup in Steinhausen (K4 – K6 mit Ausnahme K5a)

VGT Team nimmt den Kampf auf

Am Samstag den 27. Mai trat das VGT Team bei den Regionalmeisterschaften AZO an. Es war der zweite Wettkampf in diesem Jahr, der in unserer "Heimatgemeide“ Schönenberg stattfand und wo wir den TV Wädenswil bei strahlendem Sonnenschein ehrwürdig vertreten durften.
Mit vielen Fans, die uns mit grossem Applaus unterstützten, gelang es uns in der Disziplin Sprung den zweiten Rang direkt hinter dem favorisierten TV Rüti zu sichern.
Bei den Schaukelringen reichte es uns leider nicht ganz nach vorne, doch der nächste Wettkampf naht und wir wollen bis dann unser Programm optimieren. Zusammen mit unseren treuen Fans schaffen wir sicher wieder ein gutes Resultat! Nun heisst es "save the date“ am Samstag 3. Juni,  Wollerau Sportplatz Erlenmoos.
Wir freuen uns auf euch! Wettkampf Resultate RMS Schönenberg 2017:

Sprung

1. Durchgang: 9.15
2. Durchgang: 9.40
2. Rang

Schaukelringe

1. Durchgang: 8.90
2. Durchgang: 8.69
5. Rang

VGT Vereinsgeräteturnen sucht...

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (VGT_Aufruf.pdf)VGT [Teammitglieder gesucht]186 KB

 ...Team-Mitglieder für die Wettkampfgruppe „Vereinsgeräteturnen“

Bringst du eine Grundausbildung im Geräte- oder Kunstturnen mit?

Liebst du deinen Sport und suchst du wieder eine Möglichkeit das Turnen mit deinem Studium zu verbinden?
Dann bist du bei uns am richtigen Ort!

Mehr Infos entnimmst du dem Attachment

Wer ist Online?

Aktuell sind 92 Gäste und keine Mitglieder online

Nächste Anlässe

08.12.17 20:00 -
Chlaushöck
09.12.17 00:00
Test A

Links

Copyright © 2017 - Turnverein Wädenswil