Gold und Bronze an den Schweizermeisterschaften

Wädenswiler Kunstturner

Gold und Schweizermeistertitel für Dominic Tamsel am Pferdpauschen, Bronze für Carlo Riesco mit dem Team Zürich und zusätzlich fünf Diplomränge für Tamsel und Tim Randegger. Die Wädenswiler Kunstturner kehrten erfolgreich von den Schweizerischen Juniorenmeisterschaften in Chiasso zurück.

Zwei Topten Plätze im Mehrkampf

Vor allem für Dominic Tamsel war es ein äusserst erfolgreiches Wochenende. Den P6 Mehrkampf am Samstag konnte er wie bereits an den Mittelländischen Kunstturnertagen perfekt durch turnen. So resultierten für ihn der 5. Schlussrang und 3 Qualifikationen für die Gerätefinals vom Sonntag. Tim Randegger startete den Mehrkampf mit einem sensationellen, doppeltgeschraubten Tsukahara-Sprung. Die 14.05 war die Tageshöchstnote des ganzen P6 Wettkampfes. Leider musste Randegger an den letzten beiden Geräten - am Boden und am Pferdpauschen - einen Sturz in Kauf nehmen. Trotzdem schaffte er den 10. Rang im Mehrkampf der höchsten Programmstufe und den Einzug in 2 Gerätefinals.

Schweizermeister am Pferdpauschen

Bei den Gerätefinals am Sonntag turnte Tamsel die Pferdpauschenübung ein weiteres Mal hervorragend. Die Übung war gespickt mit vielen schwierigen Einpauschenelementen. Gold und Schweizermeistertitel waren der verdiente Lohn! Leider verpatzte Tamsel die anschliessende Finalübung am Barren. Im dritten Gerätefinal am Reck zeigte Tamsel nochmals sein ganzes Können. Zwei sauber geturnte Flieger reichten aber wegen winzigen 0.15 Punkten nicht für einen weitere Medaille. Randegger überzeugte sowohl im Sprung- als auch im Reckfinal. Er zauberte zwei schöne und hohe Sprünge aufs Parkett. Das extrem starke Teilnehmerfeld im Sprungfinale verhinderte aber einen Podestplatz. Mit Rang 5 am Sprung und Rang 7 am Reck für Randegger sowie Rang 6 am Barren und Rang 5 am Reck für Tamsel ergatterten sich die beiden siebzehnjährigen Wädenswiler immerhin 4 Diplome.

Podestplatz mit dem P2 Team

Im P2 konnte das Zürcher Team seine guten Saisonresultate bestätigen. Verdient durften der Wädenswiler Carlo Riesco und seine RLZ Trainingskollegen Bronze in der Teamwertung in Empfang nehmen. Riesco schaffte im Einzelklassement den tollen 18. Rang. Wiederum gelangen ihm Traumnoten am Sprung, an den Ringen und am Reck. Ein Sturz am Barren und am Pferdpauschen verhinderte den insgeheim erhofften Platz unter den besten zehn P2-Turnern. Riesco hat aber mit dem Sieg an den Nachwuchswettkämpfen und der Bronzemedaille in Chiasso eine geniale Wettkampfsaison hingelegt.
Zwei weitere Wädenswiler waren bei den Jüngsten im Programm P1 am Start. Quinn Müller zeigte wie an den Vorbereitungswettkämpfen Topübungen am Pauschenpferd und an den Ringen. Auch am Sprung wird er immer stärker. Für Janic Fässler begann der Wettkampf leider mit einem Sturz am Reck. So war die Konzentration weg und es schlichen sich weitere Fehler am Boden und am Barren ein. Fässler darf dennoch stolz sein. Seine beiden Sprünge in Chiasso waren die perfektesten aller P1 Turner! Das Zürcher P1-Team mit Müller und Fässler platzierte sich in der Endabrechnung auf Rang fünf. Das Team-Podest wurde um winzige 0.6 Punkte verfehlt. Das zeigt, wie eng die Abstände unter den besten P1 Turnern aktuell sind.

Schnupperkurs im August

Für bewegungsfreudige Knaben mit Jg. 2010 bis 2012 offerieren wir im August einen Schnupperkurs. Detaillierte Informationen auf www.kunstturnen-waedenswil.ch oder HIER.

Foto: Thomas Huwyler

Wer ist Online?

Aktuell sind 133 Gäste und keine Mitglieder online

Nächste Anlässe

02.09.17 00:00
Kant. Gerätemeisterschaften
02.09.17 00:00
SM/SMA
03.09.17 00:00
Kant. Gerätemeisterschaften
03.09.17 00:00
SM/SMA
09.09.17 10:30 - 15:00
De Schnällscht Wädischwiler
16.09.17 00:00
SM Mannschaft
17.09.17 00:00
SM Mannschaft
17.09.17 00:00
Volleyball Turnier

Links

Copyright © 2016 - Turnverein Wädenswil