Der TVW nahm die Zuschauer mit auf eine Weltreise beim diesjährigen Chränzli

Der Turnverein Wädenswil nahm die Besucher des Chränzlis, welches am 19. und 20. November 2016 stattfand, auf eine „Weltreise“ mit.


Die Mädchen des Kunstturnens begannen die Weltreise im Urwald von Südamerika und sie zeigten uns verschiedene Schwierigkeiten am Balken und Boden. Danach entführten uns kleine Indianer in den Westen der USA. Die Reise ging dann in den Orient und die Kinderturner zeigten dem Publikum einen orientalischen Tanz.
Danach flog uns die Swiss nach Japan, wo kleine Samurais mit ihren Müttern auftraten, bevor wir zu den Maoris nach Neuseeland gingen und die Mädchenriege Au uns einen kriegerischen Tanz zeigte.
Die Pyramiden Ägyptens war das nächste Reiseziel und die Kunstturner, welche sich in Sphinxen und Pharaonen verwandelten, zeigten den Zuschauern ihr Können. René Mattes unterbrach die Reise und für die Ehrungen einzelner TurnerInnen kehrte man nach Wädenswil zurück. Folgende TurnerInnen wurden für ihre herausragenden Leistungen bei Kantonalen und Schweizer Meisterschaften geehrt:

Kunstturnen Mädchen
Janine Hitz

Geräteturnen Mädchen
Gina Birchler
Nila Bosshart
Andrea Brühlmann
Eva Bünter
Melanie Klein
Ladina Kropf
Seraina Kropf

Kunstturnen Knaben
Janic Fässler
Quinn Müller
Tim Randegger
Carlo Riesco
Dominic Tamsel
Nino Vignotto

Nach der Pause brachte die Swiss die Mädchen des Geräteturnens nach Hawaii und sie zeigten uns einen temporeichen Tanz mit Turneinlagen. Plötzlich standen viele kleine und grössere Löwen aus Afrika, Mädchenriege Wädenswil, auf der Bühne, welche gymnastische Übungen vorführten. Danach kam es zu einem Stromausfall und es wurde stockdunkel im Saal, durch die Fitnessgruppe in ihren LED Glow Anzügen kam ein wenig Licht und sie begeisterten das Publikum durch ihre Choreografie.

Die gemischte Jugendriege flog nach USA, wo sie mit anspruchsvoller Akrobatik als Cheerleaders auftraten. Dann kam es noch zu einem Zwischenstopp in Russland. Die Vereinsgeräte-Turner rannten wie wild und konfus durch die Bühne und sangen aus voller Inbrunst die russische Hymne. Die Weltreise endete mit einem Tanz der W-Dance Riege und alle sind wieder gut in der Glärnischhalle in Wädenswil gelandet. Zwischen den einzelnen Darbietungen der Riegen sorgten die W-Dancerinnen, mal als charmante Stewardessen oder nervige Passagiere, mit ihren tänzerischen Einlagen und kleinen Sketchen zur Flugsicherung und anderen Dingen rund ums Fliegen für viel Unterhaltung.

Hier geht es zur Bildgalerie...

Wer ist Online?

Aktuell sind 90 Gäste und keine Mitglieder online

Nächste Anlässe

No events

Links

Copyright © 2016 - Turnverein Wädenswil