Aktive des TVWs

Polysportiver Einsatz an der Regionalmeisterschaft in Effretikon und am Regionalturnfest in Wetzikon

Die Aktiven des TVW haben im Juni 2016 mit grossem Engagement an zwei Vereinswettkämpfen teilgenommen. Rund 40 TurnerInnen haben in der Sparte Geräteturnen und Leichtathletik (LA), den Fachtest mit viel Spass, Motivation und grossem Einsatz bestritten. Die vielen Trainings über das Turnerjahr haben sich ausbezahlt. Auch das Gesellige kam nicht zu kurz. Mit dem gemeinsamen und gemütlichen Abendessen rundeten die TurnerInnen die Wettkampftage ab.

An der Regionalmeisterschaft in Effretikon startete das Vereinsgeräteturnen (VGT) mit den Disziplinen Sprung und Schaukelring. Die Fitnessriege startete zusammen mit den Ladies der W-Dance Riege in der Sparte Fachtest. Für beide Gruppen war dieser Wettkampf die Hauptprobe für das Regionalturnfest in Wetzikon. Für das VGT spielte das Wetter keine Rolle, umso mehr aber für die Fachtest-Gruppe. Die zwei Aufgaben «Goba & Beach» konnten bei perfektem Sonnenschein bestritten werden. Fans und Familie reisten an, um die sportlichen Leistungen der beiden Gruppen zu unterstützen und gebührend zu feiern. Nach «getaner Arbeit» widmeten sich die Aktiven des TVWs dem gemütlichen Teil der Meisterschaft: Nachtessen und gemütliches Beisammensein unter Turnerkollegen.
Der Hauptauftritt der Aktiven TurnerInnen des TVWs fand am Regionalturnfest in Wetzikon statt. Im 3-teiligen Vereinswettkampf starteten die Wädenswiler in den Disziplinen:

  • Fachtest -> Riege Fitness und W-Dance
  • Sprung und Schaukelring -> VGT Riege
  • Weitsprung, Pendelstafette und 800 m Lauf -> LA Riege

Die Turnerfamilie motivierte sich gegenseitig und es wurde laut geklatscht, «Hopp Wädi» gerufen und gepfiffen – es herrschte eine tolle Stimmung. Wären wir eine Fussballmannschaft an der EM2016 gewesen, so hätten wir die Isländer locker in den Schatten gestellt. Nur noch das Wetter konnte die Wädenswiler aufhalten. So kam eine kleine Gewitterzelle und brach exakt im Moment des Anpfiffes über dem Kunstrasenplatz ein, als die TurnerInnen die Aufgabe «Goba» aufführen sollten. Starke Winde, begleitet von vielen grossen Regentropfen leerten die Wettkampfanlage in Sekunden. Für 30 Minuten wurden die Aussenanlagen des Regionalturnfestes gesperrt. Für einen kurzen Moment verloren sich die Aktiven aus den Augen aber dank modernen Smart-Technologien konnte sich die starke Wettkampfgruppe erneut formieren und den restlichen Wettkampf erfolgreich fortsetzen. Nach dem grossen (Wett-)Kampf ist vor der grossen Feier, so wurde noch kurz das obligate stärkende Turnfest-Nachtessen eingenommen bevor die grosse Feier begann. Tanzen & Singen, eine fakultative Disziplin bei der die Wädenswiler sehr gute Noten mit nach Hause brachten...

Wer ist Online?

Aktuell sind 454 Gäste und keine Mitglieder online

Nächste Anlässe

No events

Links

Copyright © 2016 - Turnverein Wädenswil